Wir über uns - seit vier Generationen in einer Hand

 

1871     Gründung des Betriebes durch einen Ulmer Malermeister

1901     Anton Dillenz kauft den Betrieb.

            Die Werkstatt befindet sich in der Glöcklerstrasse.

1929     Willy Dillenz, Sohn von Anton Dillenz, wird Teilhaber und Geschäftsführer

             im väterlichen Betrieb

1945     Willy Dillenz wird Alleininhaber des Betriebes.

            Die Werkstätte in der Glöcklerstrasse ist durch den Krieg zerstört

            worden, so dass der Betrieb in einer provisorischen Unterkunft im

            Heereszeugamt an der Söflinger Strasse neu anfing.

1956     Umzug in das neu errichtete Gebäude in der Römerstrasse 3

1971     Ulrich Dillenz übernimmt den Betrieb von seinem Vater Willy Dillenz

1989     Ulrich Dillenz erhält Unterstützung von seinem Sohn Thomas

1998     Thomas Dillenz, Maler-und Lackierermeister, übernimmt den Malerbetrieb     

            von seinem Vater